Bander Mou: Warum und was in dieser Situation zu tun?

Bander Mou: Warum und was in dieser Situation zu tun?

Eine schlaffe Erektion ist ein Problem, das jeden Mann im Laufe seines Lebens betreffen kann und das bestimmte schädliche Folgen für den Mann und sein Paar haben kann. Viele Studien haben die Ursachen einer weichen Erektion, die Folgen und die Lösungen analysiert, um keine weiche Erektion mehr zu haben.

1 Was ist ein Ständer?
2 Wer ist locker?
3 Warum werde ich weich? Die Ursachen einer schwachen Erektion
4 Wie kann man aufhören, schlaff zu werden? Praktische Ratschläge für eine harte Erektion
5 Folgen des Durchhängens

Was ist ein weicher Verband?

Bevor wir Ihnen die Ursachen und Folgen eines Steifens erklären, was bedeutet das? Weiche Erektion bedeutet, dass der Mann eine weiche Erektion hat und leider keine Penetration zulassen kann. Sehr oft hört man von „halbweich“.

Sie sollten wissen, dass ein Ständer jedem passieren kann. Es reicht aus, eine niedrige Moral oder eine große körperliche Erschöpfung zu haben, damit der Penis nicht mehr bei 100% ist.

Laut einer FIFG-Schweißung geben 61 % der Männer an, mindestens einmal in ihrem Leben Erektionsprobleme gehabt zu haben. Das Problem verschlimmert sich tendenziell mit zunehmendem Alter.

Wer ist locker?

Sehr oft stellen wir den Zusammenhang zwischen Erektionsproblemen und dem Alter her. Es ist nicht ganz unwahr. Beachten Sie jedoch, dass nur Männer von diesem Problem betroffen sein können. Was Sie wissen müssen, und dass Erektionsstörungen unabhängig vom Alter von Männern eng mit der Gesundheit, Moral und körperlichen Fitness von Männern verbunden sind.

Warum werde ich weich? Die Ursachen einer schwachen Erektion

Um zu wissen, wie man aufhört, nachzulassen, muss man verstehen, woher das Problem kommt. Zahlreichen Studien zufolge sind sie psychologischer oder physiologischer Natur.

Erektionsstörungen können in jedem Alter auftreten. Nach dem 50. Lebensjahr sind sie auf eine Alterung des Organismus, auf eine Krankheit, die die sexuelle Leistungsfähigkeit beeinflusst, oder auf Nebenwirkungen einer medizinischen Behandlung zurückzuführen.

Es gibt viele Pillen, die wir später in diesem Artikel näher erläutern und die helfen, dagegen anzukämpfen. Sie müssen jedoch bedenken, dass diese von einem Arzt verschrieben werden müssen, um gekauft zu werden.

Müdigkeit ist eine der ersten Ursachen für eine Halbweichheit. Wenn Sie eine gute Erektion haben möchten, ist es wichtig, in guter Verfassung zu sein. In der Tat ist eine Erektion dank eines Blutflusses zur erogenen Zone möglich: dem Penis. Wenn Sie extrem müde sind, werden Sie Schwierigkeiten haben, einen harten Schwanz zu bekommen.

Krankheiten werden oft damit in Verbindung gebracht, dass ein Mann ein weiches Band hat. Erkrankungen, insbesondere neurologische, wie Parkinson oder Erkrankungen, die Auswirkungen auf die Durchblutung der Arterien haben. Darüber hinaus können Diabetesprobleme die Ursache für Ihre Unannehmlichkeiten sein. Wenn Sie an diesen Pathologien leiden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, der Ihnen Medikamente verschreiben kann.

Ein ungesunder Lebensstil ist die letzte Ursache für eine weiche Erektion. In einen schlechten Lebensstil können wir Junk Food, aber auch Zigaretten, Alkohol oder illegale Substanzen (Drogen) einbeziehen. All diese Dinge werden die Wurzel Ihrer Unfähigkeit sein, normal einen Steifen zu bekommen. Bei den Jüngsten sind diese verschiedenen Faktoren im Allgemeinen die Antwort auf die Frage „Warum haben sie eine weiche Erektion?“. »

Diese Faktoren, ob einzeln oder kombiniert, wirken sich daher auf die Fähigkeit eines Mannes aus, eine dauerhafte Erektion zu erreichen, die ihm einen vollständigen und befriedigenden Geschlechtsverkehr ermöglicht.

Es ist immer noch gut, sich daran zu erinnern, dass eine vorübergehende Erektionsstörung jeden betrifft. Es kann eine plötzliche Müdigkeit sein, eine Sorge, die durch den Kopf geht und es gibt keinen Grund, ein Drama zu machen, wenn es nur ein- oder zweimal ist. Wenn die Situation andererseits chronisch wird, kann dies schwerwiegende Folgen haben, wie wir weiter unten erläutern.

Wie kann man sich nicht weicher beugen? Praktische Ratschläge für eine harte Erektion

Das erste, was zu tun ist, ist die potenzielle(n) Ursache(n) dieser Erektionsstörungen zu identifizieren. Sobald dies erledigt ist, wird es einfacher zu verstehen, wie Sie Schlaffheit loswerden können, indem Sie die natürlichen Produkte oder Methoden auswählen, die Ihren Bedürfnissen am besten entsprechen.

Ändern Sie Ihren Alltag

Wenn Ihre Probleme nur psychologischer Natur sind, scheint es die beste Idee zu sein, zu lernen, wie man sich entspannt und den Körper entspannt. Dazu gibt es verschiedene Lösungen:

– Meditation – Yoga – Atmen lernen – Sport allgemein, um den Kopf frei zu bekommen

Aber wenn es um körperliche Beschwerden geht, gibt es gesunde, natürliche und wirksame Mittel, die die Libido eines Mannes steigern können. Es gibt Pillen, die zu den Mahlzeiten eingenommen werden, oder ergänzende Methoden (Quelle).

Die Hilfe der Pillen, um keinen Steifen mehr zu haben

Forscher haben bestimmte Inhaltsstoffe und natürliche Elemente identifiziert, die bei Männern eine kräftige Erektion hervorrufen können. Es gibt einige hartnäckige Pillen mit dieser Art von Inhaltsstoff. Auch Cialis, Viagra oder Levitra gehören dazu (Quelle).

Ihre Wirkung ist schnell, da sie wirken können, sobald sie für etwas genommen werden, und kann von langer Dauer sein. In Erwartung einer frechen Umarmung oder vor einem Date, das möglicherweise zu Geschlechtsverkehr führen könnte, helfen diese Pillen Männern, die an Impotenz leiden.

Nach der Einnahme sind nur wenige sexuelle Stimulationen erforderlich, um gute Ergebnisse zu erzielen. Es ist jedoch zu beachten, dass diese Pillen vor dem Kauf und der Anwendung die Konsultation eines Arztes erfordern.

Injektions- oder Erektionspumpe

Bei manchen Männern wirkt die Einnahme der Pille möglicherweise nicht. Der Körper reagiert nicht empfindlich auf die Elemente, aus denen er besteht, oder das Erektionsproblem ist zu stark. In diesen Fällen gibt es Alternativen.

Penispumpen werden verwendet, um den Penis vor einem sexuellen Akt aufzublasen. Alles, was Sie brauchen, ist ein bisschen Privatsphäre, zum Beispiel im Badezimmer, um die Pumpe zu aktivieren, die Ihrer sexuellen Kraft und Kraft verleiht, um eine anständige sexuelle Beziehung zu erreichen.

Gegen Impotenz ist es möglich, Injektionen direkt in den Penis zu machen. Dies hat den Vorteil, vor Ort zu bleiben und sofort zu handeln. Männer, die sich für diese Methode entscheiden, zeugen langfristig von einer deutlichen Verbesserung ihrer Erektion.

Wenn die Erektionsstörung körperlicher Natur ist und von einer Verstopfung der Blutgefäße herrührt, die den Blutfluss zum Penis verhindert, kann auf eine Operation zurückgegriffen werden. Dies ist eine seltenere Lösung, die nur in Extremfällen notwendig ist.

Folgen des Durchhängens

Die Folgen dieser Erektionsprobleme sind zahlreich.

Rein körperlich können Sie Ihr Sexualleben nicht genießen, wenn Sie keine starke Erektion aufrechterhalten können. Dies wirkt sich auf Ihr Vergnügen aus, aber auch auf das der Person, die Ihr Bett teilt. In der Folge können sich Paarbeziehungen mittel- bis langfristig ernsthaft zu dem Thema verschlechtern.

Außerdem wirkt es sich stark auf das Selbstbewusstsein eines Mannes aus : Er verliert sein Selbstwertgefühl, zieht sich zurück und kann sich Sex mit einer Frau immer schwerer vorstellen.

Es ist ein Teufelskreis, der durchbrochen werden muss. Dieses Übel betrifft viele Männer, aber glücklicherweise gibt es Lösungen.

Sie wissen, wie man aufhört, schlaff zu werden: Finden Sie die Ursache des Problems, verwenden Sie die besten Naturprodukte und versuchen Sie, sich einen gesünderen Alltag zu bieten, damit es Ihrem Körper und Ihrem Geist gut geht. Ihre sexuelle Leistung entspricht Ihren Erwartungen und Sie werden begeistert sein, mindestens genauso wie Ihr Partner.

Sujets similaires

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée.