Ist Ingwer wirklich ein Aphrodisiakum?

Ist Ingwer wirklich ein Aphrodisiakum?

Ingwer ist für seine vielen gesundheitsfördernden Eigenschaften bekannt und gilt heute als natürliches Viagra. In der Tat hätte sein Rhizom, das heißt seine Wurzel, aphrodisische Tugenden, die es ermöglichen, die sexuelle Aktivität zu steigern und die tägliche Libido zu finden.

Aber was genau sind die Tugenden des Ingwers? Was ist der beste Weg, es zu konsumieren, um alle Vorteile zu nutzen: roh oder gekocht oder in Form von aphrodisischem Ingwersaft? Wir beantworten diese Fragen und teilen unsere besten Rezepte mit Ihnen in diesem Artikel.

1 Was ist Ingwer?
2 Die aphrodisischen Eigenschaften von Ingwer
3 Wie verwendet man Ingwer wegen seiner aphrodisischen Eigenschaften?
4 Einige Rezepte für Aphrodisiakum
5. Schlussfolgerung

Was ist Ingwer?

Ingwer (Zingiber officinale) ist eine mehrjährige Pflanze, deren Name auf Sanskrit Shringavera „wie ein Geweih geformt“ bedeutet.

Seine Verwendung ist tausendjährig, da seine Wurzel seit mehr als 5.000 Jahren konsumiert wird und ein wesentlicher Bestandteil traditioneller Arzneimittel wie der ayurvedischen Medizin oder der chinesischen Medizin ist.

Sowohl als Gewürz als auch als Heilmittel verwendet, hat Ingwer viele Vorteile, die ihm heute den Ruf verleihen, stark entzündungshemmend zu sein, aber auch erheblich gegen Übelkeit zu kämpfen. (Quelle)

Er wird roh oder gekocht in Pulverform, gerieben und sogar flüssig gegessen: Ingwersaft ist sehr beliebt und Bestandteil von Cocktails, die als Aphrodisiaka bekannt sind.

Daher gehört es heute in der Küche, aber auch in der natürlichen Pflege zur Vorbeugung und Behandlung von Alltagsbeschwerden zur Grundausstattung.

Die aphrodisischen Eigenschaften von Ingwer

Sein Nutzen scheint nicht begrenzt zu sein, da Ingwer vor allem für seine aphrodisierende Wirkung zur Förderung von Erektionen bekannt ist. Seine Verwendung ist so, dass es in allen Kulturen der Welt präsent ist:

– In Malaysia wird er verwendet, um Frauen zu bezaubern – Im Maghreb wird er geliebt, um die Flamme der Liebe neu zu entfachen – Im Senegal verwenden Frauen ihn, um ihre Ehemänner zu erregen – In Indien wird Ingwer sogar im Kama-Sutra erwähnt.

Vasodilatorische Wirkung

Ingwer hat die Fähigkeit, die Durchblutung zu verbessern, dank des in seinem Rhizom enthaltenen Wirkstoffs namens Gingerol. Es ist ein natürlicher Vasodilatator (Quelle).

Ein Vasodilatator erweitert die Blutgefäße und fördert so eine bessere Durchblutung, indem er den Blutdruck senkt.

Wenn also die Durchblutung zunimmt, werden die erogenen Zonen des Mannes und der Frau besser stimuliert. Ingwer ermöglicht es dann, eine stärker entwickelte Libido zu finden, erektile Dysfunktion wird reduziert und somit wird die Sexualität wieder erfüllter. (Quelle)

Die Prinzipien der chinesischen Medizin

Nach den Prinzipien der chinesischen Medizin gelten viele Lebensmittel aufgrund ihrer Struktur als „scharf“. Tatsächlich handelt es sich dabei um sogenannte „Vital“-Nahrungsmittel, da sie helfen, das Yang, also die warme Energie unseres Körpers, zu stärken. Gewürze sind auch die Grundlage dieses Prinzips.

Ingwer fällt unter anderem in diese Kategorie und trägt zu unserer warmen Energie bei. Daher wird es als fähig angesehen, unsere sexuelle Begeisterung anzuheizen und somit unsere Libido zu stimulieren.

Obwohl seine Verwendung Tausende von Jahren alt ist und behauptet wird, konnte bisher keine Studie seine Heizwirkung nachweisen.

Ingwer und Testosteron

Neuere Studien konnten die Erhöhung des Testosteronspiegels durch den Einsatz von Ingwer nachweisen. (Quelle) Testosteron ist das männliche Hormon, dessen Hauptaufgabe es ist, Potenz und Libido direkt zu beeinflussen.

Seine Rate ändert sich im Laufe der Jahre und nimmt tendenziell ab dem 45. Lebensjahr ab, wenn wir von Andropause sprechen. Es ist eine Reihe von Symptomen, von denen das wichtigste eine Abnahme der Libido ist. Vollständig heilbar, ist es auch notwendig, diesen Rückgang zu verhindern und den maximalen Testosteronspiegel aufrechtzuerhalten. Es ist daher wichtig zu wissen, woher Sie Ihren Testosteronspiegel kennen.

Laut Studienergebnissen wirkt Ingwer durch verschiedene Wirkungen direkt auf den Testosteronspiegel :

– Es erhöht das luteinisierende Hormon, das direkt auf die Hoden wirkt – Es erhöht den Cholesterinspiegel in den Hoden – Es verringert oxidativen Stress – Es erhöht das Gewicht der Hoden – Es recycelt Testosteronrezeptoren.

Vorsichtsmaßnahmen bei der Verwendung

Obwohl die Verwendung von Ingwer in der Küche völlig unbedenklich ist, sollten bei therapeutischen Anwendungen mit großen Mengen oder Heilformen einige Vorkehrungen getroffen werden. Auch wenn alles natürlich ist, bedeutet das nicht, dass es sicher ist.

Aus diesem Grund ist es wichtig, Ihren Arzt zu konsultieren, bevor Sie mit einem großen Verzehr von Ingwer beginnen. Vor allem, wenn Sie Antikoagulanzien, Behandlungen gegen Diabetes, Bluthochdruck oder Herz-Kreislauf-Probleme einnehmen.

Wie verwendet man Ingwer wegen seiner aphrodisischen Eigenschaften?

Der Vorteil von Ingwer ist, dass er in verschiedenen Formen verzehrt werden kann, um Gerichte oder Getränke zu verfeinern.

Verwenden Sie Ingwer in all seinen Formen

Um seine aphrodisischen Eigenschaften zu nutzen, ist es möglich, Ingwer roh, in Pulverform oder in Form von getrockneten Wurzeln zu konsumieren.

Die Verwendung von Ingwerpulver ist nach wie vor die einfachste in der Küche. Andererseits bevorzugen wir es frisch oder in getrockneten Wurzeln für Getränke und den berühmten aphrodisischen Ingwersaft und therapeutische Anwendungen.

Ingwer wird mit anderen Aphrodisiakum-Pflanzen in Verbindung gebracht

Um die Wirkung von Ingwer zu maximieren, ist es auch möglich, ihn mit anderen aphrodisischen Pflanzen zu kombinieren. Beispielsweise ist Maca, auch bekannt als peruanisches Viagra, der ideale Verbündete als Lösung gegen Libidostörungen und zur Steigerung des Testosteronspiegels.

Ein paar Aphrodisiakum-Rezepte

Dank seiner jahrtausendealten Verwendung ist Ingwer besonders vielseitig einsetzbar. Hier sind einige Aphrodisiakum-Rezepte, um Ihre Libido zu verbessern und eine erfüllende Sexualität zu finden.

Der aphrodisische Ingweraufguss

Ingweraufguss ist eine effektive Möglichkeit, Ingwer zu konsumieren und all seine Vorzüge zu nutzen. Seine Wurzel gibt ein wohlriechendes und beruhigendes Getränk. Wir sprechen hier von Abkochung, da wir eine Wurzel aufgießen, keine Blätter. Die Abkochung ist eigentlich der beste Weg, um alle Vorteile aus den Wurzeln zu ziehen.

Für 1 L Sud aus frischem Ingwer oder 4 Tassen benötigen Sie 5 cm frischen Ingwer. Optional können Sie 2 Esslöffel Zitronensaft hinzufügen.

1. Entfernen Sie die Haut von der Wurzel des Ingwers und schneiden Sie ihn fein in Scheiben. 2. Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. 3. Nach dem Kochen den Ingwer hinzugeben, die Hitze reduzieren und die Infusion 20 Minuten lang fortsetzen. 4. Dann vom Herd nehmen und weitere 15 Minuten ruhen lassen, dabei die Pfanne abdecken: Sie erhalten einen heißen Ingwersaft. 5. Den Zitronensaft hinzufügen, mischen und genießen!

Entscheide dich für eine schnellere Methode für Ingwerpulver oder 3 Teelöffel. Kochen Sie nur 10 Minuten lang und nehmen Sie die Pfanne nach dem Kochen vom Herd. Den an der Oberfläche schwimmenden Ingwer abseihen und fertig ist der Ingwertee.

Aphrodisiakum Ingwersaft

Ingwersaft ist ein beliebtes Rezept in der Elfenbeinküste und findet sich unter dem Namen „ Gnamakoudji “. Sie benötigen 250 g frischen Ingwer, 1 L Wasser, 250 g Zucker, Vanillezucker, ein paar frische Minzblätter und Zitronensaft.

1. Wenn Sie einen Entsafter haben, führen Sie die in Stücke geschnittenen Ingwerwurzeln durch, bevor Sie alles mischen. 2. Alternativ einen Mixer wählen, den Teig mit Wasser und Zitrone 30 Minuten ruhen lassen. Alles filtern und Zucker, Vanillezucker und Minzblätter hinzufügen. 3. Trinken Sie Ihren aphrodisischen Ingwersaft gekühlt.

Ingwer-Honig-Zitronen-Cocktail

Was Ingwer, Honig und Zitrone gemeinsam haben, ist, dass sie alle als natürliche Entzündungshemmer und Antibiotika bekannt sind. Zusätzlich zu seinen Vorteilen für das Immunsystem würde Honig Erektionen fördern.

Zitrone ist dafür bekannt, antibakteriell zu sein und somit gegen alltägliche Beschwerden zu kämpfen. Es ist jedoch auch ein großartiger Verbündeter, um den Körper aufzuwärmen und die Wirkung von Ingwer zu verstärken.

Die Kombination der drei im Ingwer-Honig-Zitronen-Cocktail ermöglicht es dann, extreme Müdigkeit einzudämmen, Energie zurückzugewinnen, die Durchblutung zu fördern und so eine natürliche Lösung gegen Erektionsstörungen zu bilden.

Das Rezept für den Ingwer-Honig-Zitronen-Cocktail benötigt: ca. 4 cm frischer Ingwer, 4 Esslöffel Honig, 2 Zitronen und einen Liter Wasser.

Kochen Sie das Wasser in einem Topf. Den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Gießen Sie den Saft der beiden Zitronen, den Honig und die Ingwerscheiben in das heiße Wasser. Einige Minuten ziehen lassen und fertig ist Ihr Honig-Zitronen-Ingwer-Cocktail. Man kann ihn als Aufguss oder kalt wie einen Eistee genießen.

Fazit

Ingwer nimmt einen wichtigen Platz in natürlichen Lösungen ein, um die Libido zu steigern und die Erektion zu fördern.

Er kann in all seinen Formen genossen werden : roh oder gerieben, um Ihre Gerichte aufzupeppen, oder in Form von aphrodisischem Ingwersaft, Ingweraufguss oder Ingwer-Honig-Zitronen-Cocktail.

Denken Sie daran, dass der beste Weg, um Problemen mit der Sexualität vorzubeugen, darin besteht, Ihren Arzt zu konsultieren, um darüber zu sprechen. Er kann Sie dann zu Behandlungen oder Lösungen führen, die vollständig an Ihren Fall angepasst und personalisiert sind.

Sujets similaires

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée.