Spermienfarbe: Veränderungen, Bedeutungen und Behandlungen

Spermienfarbe: Veränderungen, Bedeutungen und Behandlungen

Im Allgemeinen würde man meinen, dass Spermien immer eine weißliche, manchmal leicht gelbliche, schleimige Masse sind, die sich aus Fruchtzucker, Nährstoffen, Wasser, Vitaminen und Spermien zusammensetzt. Aber so wie sich der Geschmack des Spermas ändert, kann sich auch die Farbe des Spermas ändern, und es ist wichtig zu wissen, was jeder Farbton bedeutet, da er ein wertvoller Indikator für Ihre Gesundheit ist.

Finden Sie heraus, warum sich die Farbe von Spermien ändert, und finden Sie Erklärungen zu weißen, braunen, roten oder schwarzen Spermien.

1 Warum ändert sich die Farbe von Spermien?
2 Warum ist Sperma weiß, grau oder transparent?
3 Was bedeutet gelber oder grünlicher Samen?
4 Roter, brauner, rosa oder orangefarbener Samen: die Ursachen
5 Schwarzes Sperma: Was müssen Sie wissen?
6 Unterschiedliche Textur, Geschmack und Farbe meines Spermas: die Veränderungen verstehen

Warum ändert sich die Farbe des Spermas?

Die Zusammensetzung der Spermien (Quelle) macht sie empfindlich gegenüber mehreren Elementen, die wir kontrollieren, nämlich unserer körperlichen Verfassung im Allgemeinen und unserer Ernährung. Aus diesem Grund kann sich die Farbe der Spermien bei einem Individuum für relativ kurze Zeit ändern, mit einem Übergang von gelb oder grau, von rosa nach braun.

Wenn diese vorübergehenden Veränderungen im Allgemeinen nicht besorgniserregend sind und sie einfach von einem aktuellen Zustand (Müdigkeit, Stress) oder vom Verzehr von Lebensmitteln herrühren, die die Farbe und den Geschmack von Spermien verändern, ist es besser zu wissen, was jede dieser Farben bedeutet, denn Einige Schattierungen können schwerwiegendere Störungen verbergen (Quelle).

Warum ist Sperma weiß, grau oder transparent?

Transparentes, weißes oder gräuliches Sperma gilt als normal (Quelle). Es sind seine Bestandteile, die ihm diese Farbe verleihen, insbesondere Zink, Zitronensäure, Kalzium, Natrium und bestimmte Proteine.

Warnung: Zu durchsichtiges, fast durchscheinendes Sperma kann bedeuten, dass Ihren Spermien Nährstoffe fehlen. Entweder variieren Sie Ihre Ernährung zu wenig, Ihr Testosteronspiegel ist nicht hoch genug oder Sie ejakulieren zu oft. Diese Transparenz kann auch einen Mangel an Elan bedeuten.

Um dies zu beheben, ist es möglich, natürliche Lösungen zur Erhöhung des Testosteronspiegels zu verwenden.

Was bedeutet gelber oder grünlicher Samen?

Gelbes Sperma kann nur eine vorübergehende Veränderung aufgrund des Konsums von Alkohol oder eines bestimmten Lebensmittels sein. Aber diese Samenfarbe kann andere besorgniserregendere Störungen verbergen.

Urin im Sperma

Manchmal bleibt Urin in der Harnröhre (Quelle) stecken und vermischt sich mit Ihrem Samen, was ihm während der Ejakulation eine gelbe Farbe verleiht.

Wenn dies selten vorkommt, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Aber wenn es anhält, könnten Sie an einer Harnwegsinfektion oder einem Prostataproblem leiden. Es ist daher ratsam, mit einem Arzt darüber zu sprechen.

Oxidation von Spermin

Spermin ist ein Protein, das in Spermien enthalten ist (Quelle), das sowohl seinen Geruch als auch seine Farbe beeinflusst. Wenn es oxidiert, kann es ihm einen gelben Farbton geben.

Zu den häufigsten Ursachen dieser Oxidation gehört die Abstinenz, denn ohne häufige Ejakulation stagnieren die Spermien und das Spermin ändert seine Farbe. Wenn es Zeit für die Ejakulation ist, wird der Samen dick, gelb und ziemlich duftend sein.

Hinweis: Bestimmte Lebensmittel können aufgrund ihres hohen Schwefelgehalts für diese Veränderung der Spermienfarbe verantwortlich sein. Dies ist bei Pinienkernen, Knoblauch oder Kohl der Fall.

Gelbsucht

Gelbsucht tritt auf, wenn sich zu viel Bilirubin (ein gelblicher Farbstoff, der entsteht, wenn die Leber rote Blutkörperchen abbaut) im Körper ansammelt. Das häufigste Anzeichen für diesen Zustand ist eine Gelbfärbung der Haut und des Augenweißes, aber es kann auch zu gelbem Sperma führen. Andere Symptome von Gelbsucht sind: Schüttelfrost, Fieber und Bauchschmerzen (Quelle).

Leukozytospermie

Diese Krankheit, die Ihre Spermien gelb färbt, führt zu einem übermäßigen Vorhandensein von Leukozyten (roten Blutkörperchen) in Ihren Spermien. Das kann kommen von:

– Von einer sexuell übertragbaren Krankheit (STD)- Prostatainfektion – Immunschwäche

Es ist sicherer, schnell einen Arzt aufzusuchen, da einige Fälle von Leukozytospermie zu männlicher Unfruchtbarkeit führen können (Quelle).

Eine Prostatainfektion

Wenn sich ein im Urin vorhandenes Bakterium auf die Prostata ausbreitet, kann sich die Farbe des Samens verändern und diese gelbe Färbung verursachen. Die Symptome einer Prostatainfektion (Quelle) sind wie folgt:

– Schwierigkeiten beim Wasserlassen – Schmerzen beim Wasserlassen – Bauchschmerzen – Drang, häufiger zu urinieren – Schmerzen beim Samenerguss – Gefühl erhöhter Müdigkeit – Fieber und Schüttelfrost

Auch hier ist die Rücksprache mit einem Arzt unerlässlich.

Ein schlechter Lebensstil

Ihre Ernährung beeinflusst die Samenfarbe und übermäßiger Konsum von schwefelreichen Lebensmitteln, Alkohol (Quelle), Kaffee, weichen Drogen oder Tabak kann dazu führen, dass Ihr Samen gelb wird.

Es wird daher empfohlen, sich gesund zu ernähren, Sport zu treiben und viel Wasser zu trinken, um die schlechten Elemente Ihres Körpers zu regulieren und Ihr Sperma weiß zu machen.

Roter, brauner, rosa oder orangefarbener Samen: die Ursachen

Wenn Sie braunes, rosafarbenes oder sogar rotes Sperma haben, ist dies oft ein Zeichen dafür, dass Blut in Ihr Sperma geflossen ist (Quelle). Es nimmt diese Farbe bei Kontakt mit Sauerstoff an und verursacht eine sogenannte Hämospermie (Quelle), die sehr häufig verursacht wird durch:

Prostataoperation

Wenn Sie eine Biopsie durchführen, bei der Gewebe aus Ihrer Prostata entfernt wird, kann Blut in Ihre Harnwege und in Ihren Samen sickern und ihm diese rötliche Farbe verleihen.

Dies ist eine bekannte Folge dieser Art von Operation. Das sollte auf natürliche Weise verschwinden.

Zu hoher Blutdruck

Bei unbehandeltem Bluthochdruck kann Blut in Ihrer Samenflüssigkeit auftreten. Dies kann das einzige Symptom sein, das Sie erleben, aber Sie könnten auch erleben:

– Nasenbluten – Kurzatmigkeit – Kopfschmerzen

Eine Prostatainfektion

Wie oben erwähnt, kann eine Prostatainfektion die Farbe des Samens verändern und ihn in den schlimmsten Fällen gelb oder sogar rot / orange / braun werden lassen.

Wenn Sie zu den von uns beschriebenen Symptomen neigen, ist es wichtig, schnell einen Arzt aufzusuchen.

eine sexuell übertragbare Krankheit

Unter den sexuell übertragbaren Krankheiten, die die Farbe des Samens verändern, um ihn rot zu machen, können wir Chlamydien, Herpes oder Gonorrhö nennen. Zusätzlich zur Vermischung von Blut mit Ihrem Samen treten meistens die folgenden Symptome auf:

– Schmerzen oder Brennen beim Wasserlassen – Schmerzen in den Hoden – Hautausschläge und Juckreiz im Intimbereich

Massive Selbstbefriedigung oder übermäßig intensiver Sex

Eine zu häufige Ejakulation kann kleine Läsionen im Penisgewebe verursachen, die zur Diffusion von Blut in den Samen führen. Ebenso kann es zu Blutungen kommen, wenn man längere Zeit nicht ejakuliert oder einen intensiven Orgasmus blockiert.

Dieser Zustand sollte innerhalb weniger Tage von selbst verschwinden.

Krebs

Rot/braun gefärbtes Sperma kann auch ein Zeichen für Krebs der Prostata (Quelle), der Hoden oder der Harnröhre sein. Wenn er normalerweise heilt (Quelle), ist es wichtig, ihn ziemlich leer zu erkennen.

Zusätzliche Symptome sind:

– Schmerzen in den Hoden oder im Hodensack – Bauchschmerzen – Verstärkte Rückenschmerzen im unteren Rückenbereich – Schmerzen im Intimbereich

Schwarzes Sperma: Was müssen Sie wissen?

Schwarzer Samen kann auch durch Hämospermie (Quelle) verursacht werden, und diese dunkle Tönung ist nichts anderes als altes Blut, das sich in Ihrem Körper angesammelt hat. Durch die Vermischung mit dem Sperma erhält es diese dunkle Farbe während der Ejakulation.

Unabhängig davon, ob es sich um eine Störung der Samendrüsen oder um ein Problem im Zusammenhang mit Ihrer Wirbelsäule handelt (Quelle), ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen, um die Ursache des Problems zu überprüfen.

Schwarze Spermien können auch durch einen zu hohen Gehalt an Schwermetallen (Quelle) (Quecksilber, Zink, Aluminium usw.) verursacht werden, die für den Körper toxisch sind (Quelle) und die Farbe der Spermien verändern.

Es ist ratsam, bestimmte Tests zu bestehen, wenn Sie der Meinung sind, dass Sie einem Risiko ausgesetzt waren, diesen Schwermetallen ausgesetzt zu sein, indem Sie kontaminiertes Wasser getrunken oder sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben.

Beschaffenheit, Geschmack und variable Farben meines Spermas: die Veränderungen verstehen

Der Geschmack von Sperma, seine Textur, seine Farbe und sein Geruch sind abhängig von Ihrem Organismus und Ihrer körperlichen Gesundheit. Wenn Sie bei perfekter Gesundheit sind, sich gesund ernähren und regelmäßig Sport treiben, sollte Ihr Samen seine weiß-graue Farbe und schleimige Textur behalten.

Andererseits könnten Sie bei einem weniger tadellosen Lebensstil mit Farbveränderungen konfrontiert werden. Wenn es pünktlich ist, gibt es keinen besonderen Grund zur Sorge. Andererseits können rote/braune oder schwarze Spermien verschiedene Krankheiten verbergen und daher sollte ein Arzt konsultiert werden, um die genaue Ursache zu finden. Dann sollte eine zytobakteriologische Untersuchung des Urins oder sogar eine Spermienkultur angeordnet werden.

Um die Qualität Ihres Spermas zu verbessern, können Sie auch Nahrungsergänzungsmittel wie Semenoll verwenden. Finden Sie unsere Meinung zu Semenoll, um die Rolle von Zink und der Maca-Wurzel zu verstehen, die die Produktion von Spermien anregen und die Qualität und damit die Farbe der Samenflüssigkeit verbessern.

Sujets similaires

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée.