Wie Sie Ihren Testosteronspiegel kennen: Messung und optimale Dosis für dieses Hormon

Wie Sie Ihren Testosteronspiegel kennen: Messung und optimale Dosis für dieses Hormon

Die Definition eines echten Mannes wird oft mit Testosteron in Verbindung gebracht. Dieses vom Körper natürlich produzierte Steroidhormon beeinflusst die männliche Potenz und Libido. Es wird von den Hoden produziert und seine Produktion nimmt mit dem Alter ab. Wenn Sie ein erfülltes Sexualleben haben möchten, aber auch richtig Muskeln aufbauen können und täglich genug Energie haben, brauchen Sie einen ausreichenden Testosteronspiegel. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Testosteronspiegel und gegebenenfalls die Lösungen zur einfachen Steigerung dieses Spiegels ermitteln können.

1 So ermitteln Sie Ihren Testosteronspiegel: Lernen Sie, ihn zu messen
2 Was ist Testosteron?
3 Testosteronmangel und seine Folgen
4 Wie können Sie Ihren Testosteronspiegel erhöhen?

So kennen Sie Ihren Testosteronspiegel: Lernen Sie, ihn zu messen

Testosteron zirkuliert in Ihrem Blut und um Ihren Testosteronspiegel zu kennen, müssen Sie daher einen Bluttest machen (Quelle).

Wenn Sie wissen möchten, wie hoch Ihr Testosteronspiegel ist, wird Ihnen in 99 % der Fälle ein Arzt oder ein spezialisiertes Labor einen klassischen Bluttest vorschlagen, wissen aber, dass es mittlerweile eine Messlösung per Speicheltest gibt. Noch nicht weit verbreitet, aber zuverlässig, ist es eine Analyseform, die sich in den kommenden Jahren weiterentwickeln sollte (Quelle).

Der Bluttest ermöglicht es Ihnen, Ihren Testosteronspiegel zu kennen, der in nmol/l messbar ist. Für einen Mann variiert der als normal angesehene Wert je nach Labor, aber er muss beim Menschen zwischen 8,2 und 34,6 nmol/L liegen. Bei Frauen liegt er zwischen 0,3-3,0 nmol/L (Quelle).

Dieser Test wird morgens durchgeführt, da zu dieser Zeit der freie Testosteronspiegel am wichtigsten ist, was insbesondere die morgendlichen Erektionen erklärt.

Der Blutbericht ermöglicht es Ihrem Arzt, Ihnen zu erklären, was die Ursachen für einen möglichen Testosteronmangel sein könnten, und er kann Sie dazu bringen, andere ergänzende Tests zu bestehen.

Was ist Testosteron?

Testosteron ist ein Hormon, das von den Hoden bei Männern, von den Eierstöcken bei Frauen (in geringeren Mengen), aber auch von den Nebennieren bei beiden Geschlechtern produziert wird. Es ist für die Entwicklung vieler körperlicher und geistiger Eigenschaften beim Menschen verantwortlich (Quelle). Aus diesem Grund kann die Kenntnis Ihres Testosteronspiegels im Falle einer erektilen Dysfunktion wichtig sein.

Der Einfluss von Testosteron auf die Sexualität

Um im Bett gute Leistungen zu erbringen, muss ein Mann einen hohen Testosteronspiegel haben. Es sollte bekannt sein, dass seine Sekretion in der Zeit der Adoleszenz und bis etwa in die dreißiger Jahre reichlich vorhanden ist. Dann nimmt seine Produktion ab. Aus diesem Grund ist die sexuelle Leistung manchmal schwieriger, ein bestimmtes Alter zu überschreiten, und männliche Impotenz betrifft alternde Männer (Quelle).

Um sich richtig zu beugen und eine Libido an der Spitze zu haben, muss Ihr Testosteronspiegel ausreichend sein.

Die Folgen von Testosteron auf Körperbehaarung, Stimme und Potenz

Bei den Jüngsten, zum Zeitpunkt der Pubertät, ist Testosteron für die richtige Entwicklung des Haarwuchses und der Stimmveränderung verantwortlich und ermöglicht eine gute Knochen- und Muskelentwicklung bei Jugendlichen.

Es ist ein androgenes Hormon, das auch die korrekte Entwicklung der Geschlechtsorgane ermöglicht.

Die Verwendung von Testosteron für Bodybuilding

Bodybuilder wissen das, aber Muskelaufbau ohne ausreichenden Testosteronspiegel ist zum Scheitern verurteilt. Nicht alle Morphologien sind identisch und auch die Ausschüttung von Testosteron ist von Person zu Person unterschiedlich, aber es ist absolut notwendig, darauf zu hoffen, Muskelmasse aufzubauen.

Dieses Hormon hat eine anabole Rolle und hilft bei der Produktion und Assimilation von Proteinen, die für die Ausübung des Sports unerlässlich sind (Quelle). Es ermöglicht dem Körper auch, sich schneller von einer erheblichen Anstrengung zu erholen. Das ist einer der Gründe, warum Spitzensportler es so lieben.

Der Einfluss von Testosteron auf die Stimmung

Wir dürfen das Interesse von Testosteron nicht vernachlässigen, um gegen Stress und schlechte Laune zu kämpfen, noch für die Kraft, die dieses Hormon bietet. Alpha-Männer haben oft einen höheren Testosteronspiegel als unterwürfigere oder gedämpftere Männer.

Finden Sie heraus, wie Sie Ihren Testosteronspiegel kennen, um zu wissen, ob er auf einem ausreichenden Niveau ist, um der männliche und effiziente Mann zu sein, der Sie sein möchten.

Testosteronmangel und seine Folgen

Wenn Sie verstehen, wie wichtig dieses Hormon für Ihren Körper ist, ist es wichtig zu verstehen, was einen Testosteronmangel verursachen kann. Hier sind die Folgen eines zu niedrigen Testosteronspiegels (Quelle) (Quelle).

– Ein deutlicher Rückgang der Libido und der Fähigkeit, eine starke Erektion zu haben. – Ihnen könnte täglich die Kraft fehlen- Leichtere Stimmungsschwankungen und aggressive Reaktionen – Muskelatrophie bei Bodybuildern – Leichtere Gewichtszunahme – Schlafstörungen

Glücklicherweise gibt es wirksame Lösungen, um Ihren Testosteronspiegel zu steigern. Unter ihnen können wir Testo Ultra erwähnen:

Möchten Sie die Kontrolle über Ihr Sexualleben übernehmen? Mit Testo Ultra können Sie Ihren Testosteronmangel ausgleichen und Ihre volle Kraft zurückgewinnen.

Sujets similaires

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée.